Thomas Bandholtz

select english version




Dipl.-Ing., Consultant
Karl-F.-Schinkelstr. 2
53127 Bonn
Germany

+49 (0) 228 9288490
mobil +49 (0) 178 4049387
thomas@bandholtz.eu

Meine Tätigkeit umfasst:

Beratung, Konzeption, Projektleitung, Dokumentation
und Präsentation auf den folgenden Gebieten.

 

Latest news:

Im April 2007 habe ich mich innoQ Deutschland GmbH angeschlossen - eine kleine aber excellente Beratungsfirma rund um SOA.

 

Thomas Bandholtz

innoQ Deutschland GmbH

Halskestr. 17

D-40880 Ratingen, Germany

Phone: +49 228 9288490

Mobile: +49 178 4049387

Fax: +49 2102 77160-1

thomas.bandholtz@innoq.com

 

SOA-Studie 2007

Beachten Sie auch meinen Beitrag "Semantik und SOA" in: Gernot Starke Stefan Tilkov (Hrsg.): SOA-Expertenwissen Methoden, Konzepte und Praxis serviceorientierter Architekturen. dpunkt.verlag, erscheint Mai 2007

www.soa-expertenwissen.de

 

... der Rest dieser Seite bleibt aus "historischen" Gründen stehen ...

(letzte Änderung: Frühjahr 2007)

 

 

Tätigkeitsfelder + Mitgliedschaften + Zur Person / Referenzen + Veröffentlichungen

 

Tätigkeitsfelder

Mitgliedschaften


Zur Person / Referenzen


2006

Die ArGe SNS wechselt einen Partner: das Fraunhofer Institut IAIS (war: IMK) geht, AtosOrigin kommt. Damit ist das ursprüngliche Team wieder zusammen (AtosOrigin hatte 2004 SchlumbergerSema übernommen)

seit 2006

SOA-screening und Consulting in Kooperation mit Stefan Tilkov, Innoq

2005-6

Kooperation mit ips-software: Spezifikation und QS für AVIS.

2004-7

Arbeitsgemeinschaft mit dem Fraunhofer Institut für Medienkommunikation (IMK): Rahmenvertrag zur Pflege und Weiterentwicklung von SNS: www.semantic-network.de 

2004/5

Berater beim Twinning Projekt Deutschland/Tschechien CENIA

2003/4

Machbarkeitsstudie Integrationsschicht Umweltbeobachtung, Umweltbundesamt.

2003

Internet Marketing Studie für die Bundeszentrale für politische Bildung

Mit Büro Leitwerk und Dörte Nimz, Köln

Ab Juli 2003


Freiberuflicher Berater, z.B. für:

Umweltbundesamt,
Bundeszentrale für politische Bildung,
Interministerieller Ausschuss für Geoinformationswesen,
EMPA Sustainable Information Technology Unit (CH),
Knowledge Technologie Web (KTWeb, by ERIN, LU)

2003

Projektleiter für Umweltbundesamt und Koordinierungstelle UDK/gein®

Weiterentwicklung von gein® und SNS.

Seit 2002

 

Registrierter Experte und Expression of Interest im 6th EU Framework Program (FP6): European Environmental: Topic Map Engine with Multilingual Auto-Classification http://eoi.cordis.lu/dsp_details.cfm?ID=32037

2001 - 2002

 

Projektleiter für Umweltbundesamt

Forschungsprojekt UFOPLAN 201 11 612: Erstellung eines semantischen Netzwerkservice (SNS) für das Umweltinformationsnetz Deutschland - German Environmental Information Network (gein®).


Performed by Schlumberger Gold Award 2001.

Manager Knowledge Management Applications der SchlumbergerSema GmbH.

Seit 2001

 

Aktive Mitarbeit in Technical Committee “Topic Maps Published Subjects” der Organization for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS) http://www.oasis-open.org

Beratender Experte im 5th EU Framework Program (FP5).

Seit 2001

 

Aktive Mitarbeit in Technical Committee “Topic Maps Published Subjects” der Organization for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS) http://www.oasis-open.org

Beratender Experte im 5th EU Framework Program (FP5).

2000 - 2001


Interministerieller Ausschuss für Geoinformationswesen, IMAGI, www.imagi.de.

Beratender Experte, später Feinkonzept und Prototyp GeoMis.Bund, Geo-Metainformationssystem des Bundes.

Projektleiter für Sony Europe

Entwurf und Realisierung einer XML-Schnittstelle zwischen der europäischen Kunden- und Produktdatenbank und verschiedenen Internetshops. Anwendung des Simple Object Access Protocol (SOAP) des W3C.

Aufbau und Leitung des XML Competence Center der Sema GmbH.

Seit 2000


Projektleiter für Umweltbundesamt

Pflege und Weiterentwicklung von gein®. Unter anderem in Zusammenarbeit Fa. Leitwerk, 2002 Büro für Kommunikation:

  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (EXPO 2000, CeBIT, ENAC, zahlreiche Präsentationen und Publikationen, 2000-2003);

  • Marketingberatung (von GEIN2000 zu gein®), 2002;

  • barrierefreies Webdesign, 200

1998 - 2000


Projektleiter für Umweltbundesamt

Konzeption und Realisierung des Portals „Umweltinformationsnetz Deutschland“ (German Environmental Information Network, GEIN2000). Eröffnung durch Bundesminister Jürgen Trittin im Rahmen der EXPO2000.

1994 - 1998

 

Projektleiter für Umweltministerium Sachsen-Anhalt.

Realisierung und Weiterentwicklung des Umwelt-Führungsinformationssystems "Vision-Umwelt".

1992 - 1994

Projektleiter für Umweltministerien der Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Hessen.

Konzeption und Prototypen eines Umwelt-Führungsinformationssystem in Länder-Kooperation (späterer Name "Vision-Umwelt").

1987 - 1992

 

Bei Sema Group GmbH als Softwareentwickler, Systemadministrator und im Desktop Publishing. Technischer Autor von Handbüchern. Mitarbeit in der internationalen Produktentwicklung eines Tools zum Projektmanagement.

1987 - 2003

Angestellter Mitarbeiter der Sema GmbH, später SchlumbergerSema GmbH in verschiedenen Positionen, zuletzt als Manager Knowledge Management Applications Deutschland.

1979 - 1987

An der RWTH Aachen und freiberuflich wissenschaftlich und publizistisch tätig. Fortbildung in Computeranwendung und Informatik. U.a. Peter Joseph Lenné Preis der Stadt Berlin 1984.

1979

Dipl.-Ing. Stadtplanung RWTH Aachen.

Schwerpunkte "Informationswissenschaften" und "Systemtheorie und Systemtechnik in der Planung".

 


Veröffentlichungen/Konferenzbeiträge

 

2006

mit Maria Rüther und Matthias Menger: SNS Environmental Vocabulary from Terms to Ontology. Beitrag zu Semantics 2006. Wien, 28.-30.11.2006 download

2005

Environmental Informatics and the Semantic Web. TIC21, La contribution des technologies de l'information et de la communication au développement durable. Valenciennes les 3 et 4 février 2005. http://www.tic21.com/

2005

Über GeoSemantik. In: Bernard, Fitzke, Wagner (Hrsg.). Geodateninfrastruktur. Grundlagen und Anwendungen von GDI. Wichmann Verlag, 2004.

2004

Die "Wissenslandkarte" der Landkarte: Topic Maps, Semantic Web und OGC Services.
3. Kongress XML Topic Maps. Darmstadt 21. Juni 2004 download

2004

Das-G2K Profil. UDK/gein® Technologie Workshop. Düsseldorf 21.4.2004 http://www.udk-gein.de/aktuelles.shtml

2004

Semantic Network Services. UDK/gein® Technologie Workshop. Düsseldorf 21.4.2004 http://www.bandholtz.info/publications/2004-TecWsSNS-TB-doc.pdf

2004

Mit Maria Rüther: SNS. ECOinformatics Initiative, Environmental Thesaurus and terminology workshop (EcoTerm) - Geneva April 14th and 15th 2004. http://ecoinfo.eionet.eu.int

2003

SNS - der Topic Map Web Service des Umweltbundesamts. 2. Deutscher Topic Map Kongress, Darmstadt, 13. November 2003. download

2003

Five Years of the German Environmental Information Network (gein®). Knowledge Technology Case Study. KTweb, September 2003
download

2003

Sharing Ontology by Web Services: Implementation of a Semantic Network Service (SNS) in the context of the German Environmental Information Network (gein®). First International Workshop on Semantic Web and Databases (http://swdb.semanticweb.org) (Co-located with VLDB 2003) Humboldt-University Berlin, Germany, September 7-8, 2003 download

2003

Mit A. Farqhuar: Building a Meaningful Web: From Traditional Knowledge Organization Systems to New Semantic Tools. The 6th Networked Knowledge Organization Systems (NKOS) Workshop. Joint Conference on Digital Libraries, Houston, Texas. 31. Mai 2003. http://www.rice.edu/jcdl03/,
download

2003

Mit Maria Rüther: Semantic Network Services. Workshop Umweltdatenbanken der GI-Fachgruppe 4.6.1 Informatik im Umweltschutz der Gesellschaft für Informatik e.V., Berlin, 19.-20.Mai 2003. http://www.umwelt.schleswig-holstein.de/?AKUmweltdatenbanken

2003

Mit Maria Rüther: Der Semantische Netzwerk Service (SNS) als Web Service. Workshop "Thesauri als Webservices zur einheitlichen Klassifizierung von Umweltdaten". Umweltbundesamt Berlin, Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, Umweltbundesamt Wien. 8.-9.April 2003, Berlin. www.ubavie.gv.at/umweltregister/udk/workshop.htm

2003

(Mit Wanda Kaye Jackson) Semantic Network Services - Sharing Ontology by Web Services. Web Services for the Integrated Enterprise. OMG’s 2nd Workshop On Web Services. Modelling, Architectures, Infrastructures And Standards. February 10-13, 2003. München, Germany.

http://www.omg.org/news/meetings/workshops/webservices2003europe.htm

2003

Semantic Network Services. ISO/IEC JTC1 SC32 WG2 (Metadata) Open Forum 2003 on Metadata Registries. January 20-24, 2003 in Santa Fe, New Mexico, USA.

http://metadata-stds.org/OpenForum2003/

download

2002

Taxonomie und Topic Maps. Vom Stichwortverzeichnis zur Wissensnavigation. In: XML & Web Services Magazin, Heft 2, 2002.
http://www.xml-magazin.de/itr/online_artikel/psecom,id,331,nodeid,69.html

2002

A Taxi in Knowledge Land. XMLeurope 2002, Barcelona.
download

2002

Mit Angrick M., Bös R., Rüther M.: Semantic Network Services – Sorting Signal from Noise. Environmental Informatics, Vienna 2002. http://enviroinfo.isep.at

download

2002

European Environmental: Topic Map Engine with Multilingual Auto-Classification. Expression of Interest, 6th EU Framework Program (FP6) http://eoi.cordis.lu/dsp_details.cfm?ID=32037

2001

Sustainability of Environmental Information. Environmental Informatics. 10. - 12. Oktober 2001, ETH Zürich, Schweiz. http://www.empa.ch/ui01/iep01/Programm_Detail.htm

download

2001

Semantic Network Services (SNS) - sorting signal from noise. CDS and e-EIONET Work Conference 2001, Thun (CH).
http://www.mu.niedersachsen.de/cds/etc-cds_neu/events.html

2001

Inhaltsanalyse und Navigation im Web - der Broker des German Environmental Information Network. In: Tochtermann, K. / Arndt, H. (eds.): 4th Workshop "Hypermedia in Environmental Protection".

download

2001

European Environmental Topic Map. In: Future Priorities for Research Relating to IST Environmental Applications. 6th Framework Program Consultation Meeting. Brussels (B), April 27th 2001.

download

2000

Internet Information Broker am Beispiel German Environmental Information Network.
zur Expertenanhörung für ein Metainfor
mationssystem für Geodaten des Bundes (MIS-Bund) am 29. und 30. November 2000 im Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main.

http://www.imagi.de/de/projekte/geomis/c_expertenanhoerung.html

download

2000

Standardization Diversity is a Protected Asset. Workshop 2 "Environmental Markup Language (EML)", Berlin, October 2000.
http://schlemmer.wiwi.hu-berlin.de/xml-eml.nsf/Workshop2EMLIndex

2000

Mit Hans Knud Arndt, Oliver Günther, Maria Rüther, Thomas Schütz: EML – The Environmental Markup Language. Workshop Symposium on Integration in Environmental Information Systems ISESS 2000. Zell am See, Austria May 30 to June 3, 2000. http://isess.crle.uoguelph.ca/oldisess/2000-program.html

download

2000

Mit Bös, R., Rüther, M. (2000): The German Environmental Information Network (GEIN). Environmental Informatics, Bonn 2000. http://enviroinfo.isep.at/Umweltinformatik2000.htm

http://enviroinfo.isep.at/UI%20200/Bandholtz-2000-07-18.el.pdf

1999

GEIN 2000 and beyond: Information about the environment in the „semantic web“. In: Environmental Markup Language (EML). Proceedings of Workshop 1, Berlin 1999.

download

1999

Die verteilte Suche in GEIN 2000 (G2K). Workshop Umweltdatenbanken der GI-Fachgruppe 4.6.1 Informatik im Umweltschutz. 10. und 11. Juni 1999 in Karlsruhe.

download

1995

The UIS of Babylon. Beiträge zur länderübergreifenden Umweltinformatik. 25. GI-Jahrestagung und 13. Schweizer Informatikertag "GISI 95" 1995, Zürich.

http://www.informatik.uni-trier.de/~ley/db/conf/gi/gi95.html (Programm)

Tagungsband der GISI 95 -- Herausforderungen eines globalen Informationsverbundes für die Informatik, Zürich, 1995, F. Huber--Wäschle and H. Schauer and P. Widmayer (Hrsg.), Springer--Verlag, 1995

1995

VISION Environment (VE) - The Integrating Information System for Border-crossing

and Trans-departmental Cooperation. Sema Group White Paper.

download

1994

Interaktive Visualisierung mit VISION-Umwelt. In: Visualisierung von Umweltdaten, 4. Workshop, 30. Januar - 2. Februar 1994, Schloss Dagstuhl.
download

1994

Fachübergreifende Integration von Umweltdaten. In: Integration von Umweltdaten, 2. Workshop 1994, 2.-4. Februar 1994, Schloss Dagstuhl.
download

1993

VISION Umwelt / UIS-Kern: Dynamische Integration hybrider Datenstrukturen. Jahrestagung Deutsche ORACLE- Anwendergruppe e.V.

download

1985

(mit Vladimir Budde) Chinesisches Schach - Spiel, Mythos, Kultur.

Beyer Verlag, Bamberg 1985

1985

Wildnis und Garten. In: Bauwelt, Heft 18, Mai 1985

Ausgezeichnet mit dem Peter Joseph Lenné Preis der Stadt Berlin 1984

1984

(Eds. mit Dr. Lotte Kühn und Institut für Städtebau und Landesplanung der RWTH Aachen): Erich Kühn. Stadt und Natur. Vorträge, Aufsätze, Dokumente 1932-1981. Christians Verlag, Hamburg 1984